Fitz & Huxley verwendet nur natürlich produzierte Ledermaterialien. Dein Rucksack ist also ein Naturprodukt welches im Laufe seines Lebens seinen Charme weiterentwickeln wird. Das offenporige und wunderbar weiche Anilinleder ist etwas anfälliger für Schmutz oder Fettflecken als etwa beschichtete Lederarten, was eine gewisse Pflege erfordert:

Du kannst das Leder deines Rucksacks mit geeigneten Pflegeprodukten imprägnieren (Schmutz- und UV-Schutz), dieses ist aber nicht unbedingt notwendig. Der Canvas-Stoff ist durch seine Wachsbeschichtung wasserabweisend und braucht bzw. sollte daher nicht imprägniert werden. Darüber hinaus solltest du dein Produkt keinen extremen Licht- oder Wärmequellen (auch Sonnenlicht) aussetzen und es vor Quetschungen und Reibungen schützen. So solltest du deinen Rucksack beispielsweise niemals auf eine Heizung zum Trocknen legen. Dies macht das Leder spröde. Wische die Regentropfen einfach mit einem weichen Tuch ab und stelle den Rucksack in einen warmen Raum. Von Zeit zu Zeit solltest du den Canvas Stoff mit einem feuchten Tuch abwischen, damit sich nicht dauerhaft Schmutz im Gewebe festsetzen kann. Das Leder solltest du hin und wieder mit einer weichen Bürste oder mit einem weichen, nebelfeuchten Tuch von Schmutzpartikeln befreien.

Zur Pflege eignen sich Lederlotions für offenporiges Naturleder. Diese sollten jedoch erst nach längerer Tragezeit zum Einsatz kommen, wenn das Leder durch den Verlust von Nährstoffen heller und spröder wird.

Wenn sich Falten oder Druckstellen (in seltenen Fällen auch weißliche Wachsflecken der Beschichtung) im Canvas des Rucksackkorpus gebildet haben kannst du diese einfach rausbügeln. Gehe dabei zunächst behutsam vor und stelle dein Bügeleisen auf mittlere Hitzestufe. Und mache das Canvas bügelfeucht.